Liebe Mitglieder, Unterstützer(innen) und Interessierte,

es ist nicht leicht, als kleiner, freier Träger in Zeiten knapper öffentlicher Kassen fortzubestehen. Denn auch die Stadt Pforzheim und der Enzkreis als öffentliche Geldgeber haben Kürzungen im sozialen Bereich ausgesprochen, welche auch unsere Beratungsstelle betreffen. Deswegen möchten und müssen wir schon jetzt schauen, wie wir einerseits die fehlenden Gelder akquirieren können und andererseits vielleicht sogar einen Weg finden, etwas unabhängiger von öffentlichen Geldgebern zu werden.

Stolz sind wir, als sehr kleine Einrichtung schon jetzt auf unsere (mit über 200 Mitgliedern) große UnterstützerInnenzahl, welche durch ihre jährlichen Beiträge einen wichtigen Geldbeitrag leisten. Hierfür und für das Vertrauen in unsere Arbeit vielen herzlichen Dank!! Deshalb möchten wir auch unsere Beiträge nicht erhöhen, denn das haben Sie nicht verdient!

ABER WIR HABEN UNS ETWAS ANDERES AUSGEDACHT: Da Sie als vielleicht schon Mitglied oder Website-User bestens über unsere Arbeit informiert sind und wissen, was unter Anderem mit Ihrem Jahresbeitrag passiert, möchten wir Sie darum bitten, in Ihrer Familie oder Ihrem FreundInnen- oder KollegInnenkreis für uns Werbung zu machen und vielleicht das eine oder andere neue Mitglied für uns zu gewinnen. Denn das kostet Sie ein Lächeln und KEINEN EURO, bringt uns eine größere Mitgliederzahl und der auserwählten Person jährlich einen interessanten und informativen Jahresbericht sowie das gute Gefühl, eine wichtige Sache zu unterstützen!

Beitrittsformular hier herunterladen.

Sie können uns aber nicht nur durch Ihren Beitritt, sondern auch in unserer Arbeit unterstützen:

  • durch Spenden auf unser Spendenkonto
    Sparkasse Pforzheim/Calw
    IBAN: DE88 6665 0085 0002 0229 07   BIC: PZHS DE 66
  • durch ehrenamtliche Mitarbeit
  • durch Mithilfe bei Benefizveranstaltungen

AnsprechpartnerInnen: Claudia Jancura, Grit Butz